Fragen zur Angebotsabgabe

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu den Themen Vergabeunterlagen und Möglichkeiten der Angebotsabgabe.

Mit einem Klicken auf die gewünschte Ausschreibung in der Liste auf der Seite "Ausschreibungen" wird die Bekanntmachung zu dieser Ausschreibung geöffnet. Klicken Sie dort auf den Button "Unterlagen & Nachrichten" um die entsprechende Seite zu öffnen. Auf dieser Seite können Sie nun sich anonym die Unterlagen zur Ansicht herunterladen. Hierzu klicken Sie im Bereich "Vergabeunterlagen" auf das Symbol in der Spalte "Herunterladen". Es öffnet sich ein Popup-Fenster, in dem alle Unterlagen zur Ausschreibung einzeln nach Ordnern sortiert aufgeführt sind.

Sie können einzelne Dateien, ganze Ordner oder auch mehrere einzelne Dateien auswählen. Oder wählen Sie einfach mit Klick auf "Alles auswählen" das Gesamtpaket an Unterlagen aus. Dann klicken Sie auf "Auswahl herunterladen". Eine einzelne Datei wird immer in dem ursprünglichen Format herunterzuladen. Haben Sie mehrere Dateien ausgewählt, werden diese zu einer ZIP-Datei zusammengefasst, und Sie können die ZIP-Datei herunterladen.

Wenn Sie sich vorher an der Vergabeplattform angemeldet haben, werden Sie über den Aufruf "Teilnehmen" zum Teilnehmer der Ausschreibung. Dann können Sie u.a. die Vergabeunterlagen auch im AI BIETERCOCKPIT öffnen. Nur mit diesem Werkzeug können Sie die Unterlagen direkt bearbeiten und daraus ein elektronisches Angebot erstellen. Haben Sie mit dem Zugriff auf die Vergabeunterlagen ein Problem, versuchen Sie es zunächst mit dem jeweils anderen Zugriff auf die Vergabeunterlagen (Download oder AI Bietercockpit).

Sollten beide Alternativen bei Ihnen Fehlermeldungen erzeugen, wenden Sie sich bitte mit Angaben zu Ihrer Firma und der zugehörigen Vergabenummer an unseren IT-Service-Desk.

Informationen zur Arbeit mit dem AI BIETERCOCKPIT finden Sie auf der Seite Anleitungen. Oder prüfen Sie, ob die Angaben auf der Seite Systemvoraussetzungen Ihnen hier besser helfen.

Um das AI BIETERCOCKPIT mit der Vergabeplattform zu verbinden, melden Sie sich bitte zuerst an der Vergabeplattform an. Wählen Sie unter "Ausschreibungen" die Ausschreibung aus, an der Sie teilnehmen möchten. In der Bekanntmachung auf "Teilnehmen" klicken, damit gelangen Sie auf die Seite "Unterlagen und Nachrichten" zu dieser Ausschreibung. Dort finden Sie den Link "Unterlagen im AI BIETERCOCKPIT öffnen". Wenn Sie über diesen Link das AI BIETERCOCKPIT starten, werden Informationen zur Vergabeplattform mit übergeben. Beim Start des AI BIETERCOCKPITS wird Ihnen nun die Vergabeplattform zur Auswahl angeboten. Um die Vergabeplattform zu verknüpfen, müssen Sie nach Aufforderung Ihr Passwort zu dieser Vergabeplattform eingeben.

Wenn sich das AI BIETERCOCKPIT nicht starten lässt, fehlen erforderliche Freischaltungen.
Bitte lassen Sie von Ihrem zuständigen IT-Service prüfen, ob folgende Links aus Ihrer Infrastruktur heraus erreichbar sind:

  • thawte.com
  • geotrust.com
  • verisign.com
  • swisssign.net
  • www.google.de
  • www.bietercockpit.de
  • https://vergabe.hessen.de/NetServer/
  • https://gov.hzd.governikus-asp.de/osci-manager-entry/externalentry
    Zu diesem Server muss insbesondere die Kommunikation über die beiden HTTP Methoden (GET und POST) erlaubt sein.

Sie müssen zunächst ein geeignetes Programm zur Bearbeitung von GAEB-Dateien installieren. Nähere Informationen und Empfehlungen finden unter Systemvoraussetzungen.

Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben. Die wahrscheinlichste sind fehlende Proxy-Freischaltungen.
Es existieren 2 mögliche Lösungen:

  1. Im geöffneten AI BIETERCOCKPIT "Einstellungen" auswählen und im Reiter "Allgemein" unter "Proxyserver Konfiguration" "Direkte Verbindung zum Internet" auswählen.
    Abschließend auf "Speichern" klicken und den vorherigen Vorgang erneut ausführen.
  2. Lassen Sie von ihrem zuständigen IT-Service folgende Proxy-Freischaltungen einrichten:
    • thawte.com
    • geotrust.com
    • verisign.com
    • swisssign.net
    • www.google.de
    • www.bietercockpit.de
    • https://vergabe.hessen.de/NetServer/
    • https://gov.hzd.governikus-asp.de/osci-manager-entry/externalentry
      Zu diesem Server muss insbesondere die Kommunikation über die beiden HTTP Methoden (GET und POST) erlaubt sein.

Sollten beide Lösungen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an die Bieterhotline der Administration Intelligence AG

Sofern die Schwierigkeiten kurz vor Ablauf der Angebotsfrist auftreten, beachten Sie bitte unbedingt unsere Anleitung zum Support bei Elektronischer Angebotsabgabe auf der Seite Anleitungen.

Es kann sein, dass die Angebotsfrist der Ausschreibung bereits abgelaufen ist. Die Nachrichten enthalten oft nur Hinweise auf Änderungen bei Ausschreibungen vor Ende der Angebotsfrist.

In der Regel fordern die Vergabestellen ein Leistungsverzeichnis als Bestandteil des Angebots. Wenn es dann nicht enthalten ist, kann es dazu kommen, dass Ihr Angebot nicht geöffnet und gewertet werden kann. Bitte überprüfen Sie immer, ob ein Leistungsverzeichnis gefordert wurde, und ob es in Ihren Unterlagen enthalten ist. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte vor der Angebotsabgabe an die zuständige Vergabestelle.

Nein, das ist nicht zulässig. Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte schnellstmöglich an die Bieterhotline der Administration Intelligence AG

Sofern die Schwierigkeiten kurz vor Ablauf der Angebotsfrist auftreten, beachten Sie bitte unbedingt unsere Anleitung zum Support bei Elektronischer Angebotsabgabe auf der Seite Anleitungen.

Für die mögliche Größe Ihrer Angebotsunterlagen sind technische Grenzen gesetzt.
Um eine erfolgreiche Übertragung zu gewährleisten orientieren Sie sich bitte an folgenden Angaben:

  • Maximale Größe einer einzelnen Datei: 1 GB
  • Maximale Gesamtgröße der Angebotsunterlagen: 2 GB
  • Die verfügbare Bandbreite Ihrer Internetverbindung erlaubt die Übertragung innerhalb von 30 Minuten

Sie finden die Datei im geöffneten AI BIETERCOCKPIT innerhalb der betroffenen Ausschreibung im Reiter "Angebotsunterlagen (zur Bearbeitung)".
Es ist die Datei "Signierte_Angebotsdaten.txt".