Systemvoraussetzungen

Die Vergabeplattform können Sie uneingeschränkt über die gängigen Webbrowser in deren aktuellen Versionen nutzen.

Um die Vergabeunterlagen elektronisch zu bearbeiten und elektronische Angebote abzugeben, müssen auf Ihrer Seite weitere Systemvoraussetzungen erfüllt sein.
Dazu gehört u.a. die Ausstattung mit bestimmter Software in aktuellen Versionen. Bitte überprüfen Sie rechtzeitig vor einer elektronischen Angebotsabgabe, ob alle Voraussetzungen bei Ihnen erfüllt sind:

Die elektronischen Vergabeunterlagen haben in der Regel eines der folgenden Formate. Um die Unterlagen zu bearbeiten, benötigen Sie eine zum Format passende Software:

PDF

Um die PDF-Dateien aus den Vergabeunterlagen zu lesen oder zu bearbeiten, eignet sich z.B. der Adobe Acrobat Reader (Version 5 oder höher).
Sie können diese Software von Adobe frei herunterladen:
Download aktuelle Version des Adobe Reader (Externe Seite, einmaliger Download)
Es ist auch möglich, andere gängige Programme für dieses Format verwenden.

ZIP

Die Vergabeunterlagen können ZIP-Dateien enthalten oder auch als ZIP-Datei von Ihnen heruntergeladen werden. Um diese Dateien entpacken zu können, eignet sich z.B. das Programm 7-ZIP, das sie auf folgender Seite frei herunterladen können.
Download 7-Zip (Externe Seite, einmaliger Download)
Sie können auch andere gängige Programme für dieses Format verwenden.

GAEB (D83/P83/X83 bzw. D84/P84/X84)

In den elektronischen Vergabeunterlagen können Leistungsverzeichnisse im GAEB-Format als (D83/P83/X83)- oder (D84/P84/X84)-Datei enthalten sein. Wir bieten Ihnen folgende zwei Programme mit den entsprechenden Verwendungsmöglichkeiten an. Es ist jedoch auch möglich, andere externe GAEB-Bearbeitungsprogramme zu verwenden.

  • 1) Wingaeb
    Sie laden sich das Programm auf der Seite des Herstellers in der kostenfreien "Viewer"-Version herunter.
    Achtung: Wenn Sie das Programm bei sich auf dem Rechner direkt aufrufen, können Sie damit GAEB-Dateien nur ansehen, nicht bearbeiten.
    Legen Sie im AI Bietercockpit dort unter Einstellungen (für unsere Plattform) den Wingaeb-Viewer als Ihre Bearbeitungssoftware für GAEB-Dateien fest. Mit der von der AI AG bereit gestellten Lizenz können Sie dann die Leistungsverzeichnisse direkt aus dem AI Bietercockpit heraus im Bearbeitungsmodus aufrufen.
    Download wingaeb (Externe Seite, einmaliger Download)
  • 2) OfferteL
    Sie laden sich das Programm auf dieser Plattform herunter und können damit GAEB-Dateien bearbeiten, die Sie auf Ihrem Rechner ablegen. Wenn Sie die bearbeitete GAEB-Datei im AI Bietercockpit benötigen, müssen Sie diese extern in das AI Bietercockpit zu den Vergabeunterlagen hinzu laden.
    Download Offerte_L (einmaliger Download)

JPG, PNG etc.

In den Vergabeunterlagen enthaltene Bilder und Grafiken z.B. im JPG- oder PNG-Format können Sie sich mit einem Bildbetrachter wie z.B. IrfanView anzeigen lassen.
Download IrfanView (Externe Seite, einmaliger Download)
Sie können auch andere gängige Programme für diese Formate verwenden.

DWF/DWG

Sind in den Vergabeunterlagen Grafikdateien oder Vektorgrafiken im Format DWG bzw. DWF enthalten, benötigen Sie einen entsprechenden Betrachter, mit dem Sie sich die Grafiken anzeigen lassen können. Es eignen sich z.B. die Programme DWF Viewer oder DWG Viewer von Autodesk.
Download DWF Viewer (Externe Seite, einmaliger Download)
Download DWG Viewer (Externe Seite, einmaliger Download)
Sie können auch andere gängige Programme für dieses Format verwenden.

Die aktuellen Systemvoraussetzungen für das AI Bietercockpit entnehmen Sie bitte der Dokumentation: AI-BC_Systemvoraussetzungen (PDF).

Das AI Bietercockpit erfordert eine aktuelle Version des AI Weblaunchers. Laden Sie sich ggf. die neueste Version von Administration Intelligence herunter und installieren Sie diese:
https://www.bietercockpit.de/install (Externe Seite)

Wenn Sie eine Ausschreibung von dieser Vergabeplattform im AI Bietercockpit bearbeiten wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • 1) Melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an der Vergabeplattform Land Hessen an.
  • 2) Rufen Sie das AI Bietercockpit über den Link "AI Bietercockpit starten" auf. Dieser steht Ihnen in der rechten Spalte zur Verfügung.
    Oder verwenden Sie den Link "Unterlagen im AI Bietercockpit öffnen", der Ihnen auf der Seite mit den Unterlagen zur Ausschreibung angeboten wird.

Voraussetzungen für die Abgabe eines elektronischen Angebots sind:

  • 1) Die elektronische Angebotsabgabe ist in der betroffenen Ausschreibung zugelassen.
  • 2) Die Angebotsabgabe erfolgt über das Bieterwerkzeug AI Bietercockpit. HINWEIS: Unsere Vergabeplattform ist XVergabe-fähig. Demnach könnte ein entsprechendes anderes Bieterwerkzeug, das XVergabe-fähig ist, ebenfalls zum Einsatz kommen.
  • 3) Bei vereinzelten nationalen Vergabeverfahren benötigen Sie zur Abgabe eines elektronischen Angebots eine qualifizierte oder fortgeschrittene Signatur. Die Angabe dazu finden Sie in der Bekanntmachung der Ausschreibung.
    Bitte informieren Sie sich selbst, welcher Anbieter und welche Art der Signatur für Sie in Frage kommen. Für eine qualifizierte Signatur benötigen Sie weiterhin ein Kartenlesegerät und die zugehörige Software auf Ihrem Rechner. Bitte beschaffen Sie sich die Signatur rechtzeitig bevor Sie ein elektronisches Angebot abgeben wollen. Erfahrungsgemäß benötigt es einige Zeit, bis das Zertifikat verfügbar ist und reibungslos eingesetzt werden kann.
  • 4) Proxy-Freischaltungen für die korrekte Verbindung des AI Bietercockpits:
    • www.thawte.com
    • www.geotrust.com
    • www.verisign.com
    • www.swisssign.net
    • www.google.de
    • www.bietercockpit.de
    • https://vergabe.hessen.de/NetServer/
    • https://gov.hzd.governikus-asp.de/osci-manager-entry/externalentry
  • 5) Die Berücksichtigung folgender weiterer Hinweise:
    • Maximale Größe einer einzelnen Datei: 1 GB
    • Maximale Gesamtgröße der Angebotsunterlagen: 2 GB
    • Die verfügbare Bandbreite Ihrer Internetverbindung erlaubt die übertragung innerhalb von 30 Minuten